Nordic Cross-Skating Kurse im Rhein-Main Gebiet

Seit 2016 bietet X-Skating eigene Cross-Skating Kurse im Rhein-Main Gebiet und im Rheinland an. Wir kooperieren hier eng mit dem Nordic Aktiv Center Rheinland des Deutschen Skiverbandes um unseren Kunden einen optimalen Einstieg in die Sportart und auch hochwertige Aus- und Weiterbildungen anzubieten.

Ab Herbst 2016 ist ein regelmäßiger wöchentlicher Cross-Skating Treff in Mainz geplant. Auf unterschiedlichen Strecken, die von unseren Cross-Skating Trainern des Deutschen Skiverbandes ausgewählt wurden, trifft man sich einmal pro Woche mit Aktiven aus dem Rhein-Main Gebiet (gerne auch von weiter weg).
Interessenten melden sich bitte per E-Mail (kurse@x-skating.com) oder im offiziellen Cross-Skating Forum im Regionalforum Rhein-Main-Gebiet.

Für Einsteiger erfolgt die Ausbildung wahlweise auf kostenfrei zur Verfügung gestellten Leihskates der Firmen Skike und Powerslide.

Das X-Skating Kursangebot Rhein-Main (Mainz - Wiesbaden - Darmstadt - Frankfurt)

X-Skating Cross-Skating-Kurs I (Level 1)

(ideal für Einsteiger)


Termine: Mittwochs von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Ort: Treffpunkt ist jeweils auf dem Parkplatz der Coface Arena (zur Karte)

Kursinhalte:

  • Erlernen der Elementarfähigkeiten des Cross-Skating
  • Bremstechniken
  • Sicheres Fahren auf leichtem bis mittelschwerem Gelände
  • Grundlagen der Skatingtechnik
  • Schlittschuhschritt
  • Doppelstockschub
  • Skating 1:2-Technik

Informationen über benötigte sowie empfohlene Ausrüstung siehe unten

Derzeit keine Kurstermine - Anmeldung nicht möglich


X-Skating Cross-Skating-Kurs II (Level 2)

(Ideal als Fortsetzung des Einsteigerkurses und generell für Fortgeschrittene)


Termine: Samstags einmal pro Monat 10:00 bis 15:00 Uhr (inkl. ca. 45 min. Mittagspause)

Ort: Treffpunkt ist jeweils auf dem Parkplatz der Coface Arena (zur Karte)

Kursinhalte:

  • Wiederholung der Inhalte aus Level 1
  • Bremstechniken
  • Sicheres Fahren
  • Skating 1:2-Technik
  • Einführung in fortgeschrittene Skating-Techniken
  • Skating 1:1-Technik
  • Skating 1:2-Technik mit aktivem Armschwung
  • Geländeangepasstes Laufen
  • Verbesserung der Gleitfähigkeit als Voraussetzung für eine saubere Technik
  • Sicheres Fahren auf mittelschwerem bis schwerem Gelände
  • Optional: Kleiner „Cross-Skating Ausflug“

Informationen über benötigte sowie empfohlene Ausrüstung siehe unten

Derzeit keine Kurstermine - Anmeldung nicht möglich


Treffpunkt und Ausrüstung

Gestellte Ausrüstung

  • Für Einsteiger erfolgt die Ausbildung wahlweise auf zur Verfügung gestellten Leihskates der Firmen Skike und Powerslide.
    Achtung: Die von uns verwendeten Cross-Skates erlauben ein maximales Gewicht der Kursteilnehmer von 120kg. Dies ist das maximal zulässige Körpergwicht wenn Sie keine eigenen Skates nutzen.

Verpflichtende Schutzausrüstung

Empfohlene Zusatzausrüstung:

Ort: Treffpunkt ist jeweils auf dem Parkplatz der Coface Arena (Fussballstadion in Mainz)

Das X-Skating Kursangebot Rheinland (Koblenz - Bonn - Köln)

X-Skating Cross-Skating-Kurs I (Level 1)

(ideal für Einsteiger)


Termine: Montags oder Freitags von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort: Treffpunkt ist jeweils das Dorfgemeinschaftshaus in Meinborn (zur Karte)

Kursinhalte:

  • Erlernen der Elementarfähigkeiten des Cross-Skating
  • Bremstechniken
  • Sicheres Fahren auf leichtem bis mittelschwerem Gelände
  • Grundlagen der Skatingtechnik
  • Schlittschuhschritt
  • Doppelstockschub
  • Skating 1:2-Technik

Informationen über benötigte sowie empfohlene Ausrüstung siehe unten

Derzeit keine Kurstermine - Anmeldung nicht möglich


Treffpunkt und Ausrüstung

Gestellte Ausrüstung

  • Für Einsteiger erfolgt die Ausbildung wahlweise auf kostenfrei zur Verfügung gestellten Leihskates der Firmen Skike und Powerslide.
    Achtung: Die von uns verwendeten Cross-Skates erlauben ein maximales Gewicht der Kursteilnehmer von 120kg. Dies ist das maximal zulässige Körpergwicht wenn Sie keine eigenen Skates nutzen.

Verpflichtende Schutzausrüstung

Empfohlene Zusatzausrüstung:

Ort: Treffpunkt ist jeweils das Dorfgemeinschaftshaus in Meinborn (VG Rengsdorf)

Die Trainer/Kursleiter



Alexander Puderbach

  • Ausbilder beim Deutschen Skiverband für Nordic Walking und Nordic Blading
  • Jahrgang 1992

Stationen als Athlet:

  • zwei Jahre Perspektivkader Nordisch des Skiverband Rheinland (SVR)
  • Teilnahme an zahlreichen deutschlandweiten Spitzenwettkämpfen

Stationen als Trainer und Ausbilder:

  • über siebenjährige Erfahrung als Trainer im Jugend- und Erwachsenenbereich
  • Trainings- und Wettkampfbetreuung von Jugendathleten
  • Regelmäßige Ausbildung von C- und B-Trainern Nordic im DSV
  • Große Erfahrung mit Anfänger- und Fortgeschrittenenkursen sowie
  • Lehre auf dem neuesten Stand durch regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen

Qualifikation & Lizenzen:

  • DSV-Ausbilder Nordic Walking, Nordic Blading und Skilanglauf
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Sportfachmann
  • DOSB B-Lizenz Breitensport und damit die offizielle die Ausbilderbefähigung für die B- und C-Lizenz im nordischen Bereich (dies beinhaltet alles was mit Skilanglauf oder Cross-Skating zu tun hat)
  • seit 2008: DOSB C-Lizenz Breitensport Nordic / Deutscher Skiverband Nordic
    Die Ausbildung zur DSV-Grundstufe Nordic qualifiziert für die Planung, Durchführung und Auswertung von Übungsstunden im Rahmen des DSV nordic aktiv Konzeptes und befähigt die Teilnehmer zur Umsetzung der grundlegenden Inhalte der Nordic-Sportarten.
  • seit 2012: DOSB B-Lizenz Breitensport Nordic / Deutscher Skiverband Nordic
    Die Ausbildung zum DSV-Instructor Nordic (Trainer-B Breitensport) qualifiziert für die Planung, Durchführung und Auswertung von Übungs- und Trainingsstunden im Rahmen des DSV nordic aktiv Konzeptes und befähigt in erster Linie auch zur Umsetzung der nordischen Skilanglauftechniken.
  • seit 2015: DOSB-B-Lizenz "Sport in der Prävention"
    Zusatzqualifikation in Maßnahmen zur Gesundheitsprävention, die einen vorbeugenden Charakter haben und den Zivilisationskrankheiten, wie z.B. Herz- / Kreislauferkrankungen, muskuläre Schwächen und Disbalancen oder Knochen- und Gelenkbeschwerden, durch Sport & Bewegung entgegenwirken sollen.



Stefan Puderbach

  • Jahrgang 1965
  • Familienstand: verheiratet – 3 Kinder
  • Leiter des DSV Nordisch Aktivzentrum Rheinland (Deutscher Skiverband)
  • seit 1971 Skilanglaufsport
  • 1999 DSV Übungsleiterlehrgang Grundstufe Skilanglauf
  • 2005 – 2006 Mitglied im DSV Expertenteam nordic
  • 2007 Start des heutigen DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum Skiverband Rheinland e.V. in Rheinland-Pfalz – Ausbildung von DSV Nordic Blading, DSV Nordic Skiing und DSV Nordic Walkingtrainern
  • seit 2008 Ausbildungsleiter Nordic im Skiverband Rheinland e.V.
  • seit 2009 Ausbildungen zum DSV Übungsleiter Nordic Walking – DOSB-C-Trainer Breitensport
  • seit 2012 erstmalige Durchführung von Skiketrainerausbildung incl. DSV Nordic Blading/Skatingtrainerausbildung über das DSV Nordic aktiv AZ
  • 2013 – 2014 Ausbildung zum DSV Skilehrer nordic DOSB-A-Trainer Breitensport

Nordic-Skating-Info