Nordic Skating Stöcke LEKI Alu Vario CC

Nordic Skating Stöcke und Teile Nordic-Skating Stöcke Nordic Skating Stöcke LEKI Alu Vario CC
EUR 99,95
EUR 99,95

Lieferzeit: Bitte Auswahl treffen

LEKI

Artikelnummer: 051-63-63185
Länge:
Variabel verstellbar
Material:
Aluminium HTS 6.5 aus dem Flugzeugbau
Gewicht:
106g/m

Griff:
LEKI Trigger Shark 2.0 (2-Component)
Schlaufe:
LEKI Trigger Shark Clip System
Spitze:
LEKI Hartmetall Speed Tip
Stocklängen:
145cm bis 165cm verstellbar oder 155 bis 175cm verstellbar

So variabel und doch so zuverlässig! Der LEKI Alu Vario CC ist ein längenverstellbarer Stock, welcher je nach Anforderungen in einem Bereich von 20cm eingestellt werden kann. Somit können sich mehrere Leute ein Set Stöcke teilen und man hat die Möglichkeit, die Stocklänge dem eigenen Können und der gewählten Technik anzupassen. Die LEKI Super Lock Arretierung ist genauso einfach zu handhaben wie sie zuverlässig ist: Bis zu 140kg Druck hält sie ohne Probleme stand.

Der robuste Touren- und Trainingsstock ist mit dem komfortablen LEKI Trigger Shark System ausgestattet. Man kann man kinderleicht die Handschlaufen mit dem Stock verbinden und wieder lösen. Lästiges Ein- und Ausfädeln gehören damit der Vergangenheit an. Für die kälteren Tage bietet LEKI auch Handschuhe an, die mit dem Trigger Shark System arbeiten. Die Griffflächen des LEKI Alu Vario CC sind mit hautfreundlichem Kork beschichtet.

Dieser LEKI ALU Vario CC Skating Stock ist mit einer hochwertigen Rollerspitze Speed Tip von LEKI ausgestattet.

Mit dem LEKI ALU Vario CC erhalten sie einen robusten, flexiblen und preisgünstigen Einsteigerstock, welcher sich individuell an ihre Bedürfnisse anpassen lässt. Egal, ob Nordic Skating mit Powerslide und Skike, Skiroller oder Nordic Blading mit Inlinern, mit dem Titanium Vario ist man immer gut unterwegs.



Die richtige Stocklänge für Nordic Skating und Cross Skating

Empfohlene Stocklänge Füllen Sie bitte alle Felder aus!


Dies ist ein rechnerischer Wert. Es ist unbedenklich, wenn Sie Stöcke wählen, die +3cm oder -3cm abweichen.
Wenn Sie Einsteiger sind und planen in Zukunft eher viel zu skaten, dann können Sie sich auch schon etwas in die Richtung der empfohlenen Stocklänge für Fortgeschrittene orientieren.

Tendenziell noch etwas längere Stöcke fahren kann wer

  • viel Kraft in den Armen hat
  • bewegliche Schultergelenke hat
  • schneller fährt
  • einen aufrechteren Cross-Skating-Stil bevorzugt
  • längere Erfahrung und damit einen präziseren Stockeinsatz hat
  • häufiger in nur leichtem Gelände oder auf der Straße unterwegs ist
  • einen etwas besseren Wirkungsgrad der Arme und eine noch höhere Gesamtbelastung (Puls) anstrebt

Tendenziell etwas kürzere Stöcke sollte fahren wer

  • weniger Kraft in den Armen hat
  • im Schultergürtel eher unbeweglich ist
  • langsamer fährt
  • beim Stockabdruck mehr zum tieferen Bücken tendiert
  • sich mehr zur den Skate-Anfängern rechnet
  • häufiger überwiegend im Gelände oder in sogar sehr schwerem Gelände unterwegs ist

Verstellbare Stöcke

Verstellbare Stöcke können ein Sicherheitsrisiko sein, wenn sich die Länge nicht sicher fixieren lässt. Durch den intensiven Stockeinsatz beim Skaten kann dies zu einem Problem werden. Bei gleicher Stabilität sind verstellbare Stöcke schwerer als nicht verstellbare. Wer seine ideale Stocklänge noch nicht herausgefunden hat, kann dies mit verstellbaren Stöcken sehr gut ermitteln. Verstellen unterwegs (das zeigt die Praxis), macht man aber oft nur ungern und lässt es meist bald ganz bleiben.

Um die Stocklänge verschiedenen Steigungen oder Tempi anzupassen, genügt es einfach den Aufsetzpunkt nach hinten weiter zu variieren. Das bedeutet, wenn einem der Stock zu lang vorkommt, setzt man ihn einfach weiter hinten auf den Boden auf. Wer sich anfangs unsicher ist, welche Stocklänge die Richtige für ihn ist, kann aber mit verstellbaren Stöcken beim Nordic Skating gut bedient sein.